EnglishFrenchGermanRussianSpanishTurkish
Orange weißes Logo des spirituellen Online Shops für Orgonite, Schmuck & Edelsteine "firstonthesun"
EnglishFrenchGermanRussianSpanishTurkish
EnglishFrenchGermanRussianSpanishTurkish
Schriftzug der spirituellen Marke für Orgonit & Edelsteine "firstonthesun"

Edelstein, Schmuck & Orgonit Wiki

Orgonit Pyramide, welche von einer Frau gehalten wird. Symbolbild für den Orgonit selbst und die Frage, "Was ist ein Orgonit ?"

Orgonit – Was ist ein Orgonit?

Orgonit [Orgonite engl.] ist ein von Karl Welz ursprünglich für Magnete geprägter Begriff, welcher sich inzwischen im Laufe des 20. Jahrhunderts fest im Sprachgebrauch implementiert hat und sowohl für Orgonit Pyramiden, Orgonit Anhänger als auch weitere Werke angewandt wird, welche eine bestimmte Bauweise, nämlich die 1:1:1 Kombination von Harz, Edelsteinen & Metallen, alternativ 1:1 Metallen & Kunstharz oder Abwandlungen hiervon erfüllen.

Der Orgonit ist somit ein von Menschenhand aus natürlichen und synthetischen Materialien geschaffener, teils alchemistisch konzepierter Akkumulator, in manchen Fällen auch ein Wellnessprodukt für die äußere Anwendung, welcher auf den Forschungsarbeiten Wilhelm Reichs, oder vereinzelt Don Crofts in der Entwicklung des Cloudbusters basiert.

Wilhelm Reich entdeckte die Orgon Energie, welche die Grundlage für die Definition des “Orgoniten” legte. Orgon stellt eine weitere Lebensenergie neben Prana oder Chi dar, Sie kann weder gesehen, noch naturwissenschaftlich sichtbar gemacht werden. Orgonit harmonisiert diese universell feinstaubliche Lebensenergie und schützt vor der Umwandlung zu Dor-Energie, der negativen Orgonit Energie.

Dor-Energie kann gar als zerstörerische Energie gewertet werden, Missgunst, unfaires Verhalten, gar umgangssprachlich “Karma” können ihr zugeschrieben oder für das Auftreten dieser verantwortlich sein. Doch auch elektromagnetische Störungen, Umweltverschmutzung oder falsch konzipierte Orgonprodukte tragen zu ihrer Entwicklung bei.

Orgonit wird zumeist in Pyramidenform gegossen, Tropfenformen sind ebenso allgegenwärtig. Kugeln, Kreuze, Chembuster oder weitere Formen und Bauweisen sind zudem präsent – die Möglichkeiten einen Orgoniten zu formen sind mehr oder weniger endlos, insofern auf das richtige Verhältnis der Materialien geachtet wird. Wirkungsvolle Orgonitprodukte haben zudem stets gemeinsam, dass sich mittig gesetzte, in Pyramiden zur Spitze gerichtete Kristallformationen befinden, welche entweder eine Spirale aus diversen möglichen Metallen enthält oder von dieser ummantelt ist.

 

Insbesondere heilige Geometrien wie die Cheops-Pyramide haben sich für den Bau von Orgonit Pyramiden bewährt.

 


 

Es existieren zudem alternative Bauweisen, welche beispielsweise lediglich Metalle & Harz vereinen. Was an Orgoniten mit Edelsteinen hervorzuheben ist, sind jedoch zahlreiche zusätzliche Eigenschaften, welche ein jedes Gestein der Erde mit sich bringt. Auch lassen sich hierdurch erst wunderschöne Edelsteinprodukte wie Orgonit Anhänger kreiieren. Nahezu in jedem Orgoniten kommt als universeller Allrounder Bergkristall, Laserkristall oder anderweitig transparenter Quarz zum Einsatz.

 

Mit einer schier endlosen Anzahl an Kristallen oder Edelsteinen ist es uns somit Möglich, vollkommen neuartige Kristallsysteme im Orgoniten zu erschaffen.

 


 

Wir haben in unseren Forschungsarbeiten Wilhelm Reichs Orgoniten mit modernen firstonthesun® Technologien verbunden und weiterentwickelt um die Eigenschaften von Edelsteinen zu verstärken und deren individuelle Symbolik zum Vorschein zu bringen.

Was beispielsweise unsere Orgon Pyramiden zusätzlich auszeichnet ist ihr Innenleben, welches aus einem alchemistisch hergestellten trigonalen Energiekristall besteht. Dieser wird aus Basisedelsteinen, Kupfer & einer Energiespirale gefertigt und anschließend mit 24K-Gold oder und Messing oder je nach Modell auch mit Silber und Legierungen plattiert.

Auch unsere Orgonit Pyramiden enthalten wie unsere Orgonit Anhänger einen Star-Seed, welcher die Urkraft des Kosmos & unserer Erde in Einklang bringt und durch seine Bauweise eine vollkommene, alchemisch erzeugte Sternschnuppe auf Erden formiert, welche es vermag, Wünsche des Trägers fortlaufend zu manifestieren.

Der Mechanismus des „Star-Seed“ basiert auf einer ausgewählten Kombinationsschicht aus Basismineralien und Kupfer, welche von Messing & Gold oder Silber & Legierung ummantelt wird.

Ein Star-Seed in Orgonit Pyramiden oder Schmuckstücken enthält eine Kombination aus Moldavit (symbolisiert das Chaos), Tektit (symbolisiert die Erde) und Meteor (symbolisiert den Kosmos) deren Kombination zu besagter Sternschnuppenformation führt.

Kleine Mengen an Rohdiamantpulver dienen im Orgonit als Katalysator, Schungit, Bergkristall, Amethyst, Rosenquarz, Pyrit, Schwarzer Turmalin, Hämatit, Obsidian und weitere Edelsteine/Mineralien bilden die Trägerbasis.

 


 

Mehr Informationen zu verwendeten Metallen erhalten Sie hier: Metalle in Orgoniten

 

Mehr Informationen zu verwendeten Harzen erhalten Sie hier: Orgonite Resin

 

Sie möchten wissen, welche Edelsteine sich für Orgonite eignen? Hier erfahren Sie mehr über Steine für Orgonprodukte

 


 

Produkte

 

Eine Übersicht unserer Orgon Pyramiden finden Sie hier: Orgon Pyramiden

 

Eine Übersicht unseres Orgon Schmucks finden Sie hier: Orgon Schmuck

 

 

Alle unsere Orgoniten werden zu 100% von Hand in Deutschland gefertigt. firstonthesun® Produkte zeichnen sich insbesondere durch ihre Feinheit und hochwertigen Materialien aus. Wir lieben unsere Produkte und entwickeln diese stetig weiter, sodass vom ersten Eindruck bis hin zu tiefen Details immer wieder neue Freude aufkommt. firstonthesun® Orgonite erschaffen Einklang & verbinden Edelsteine in Kristallsysteme voller Tiefe, welche bis hin zu Makro-Aufnahmen faszinierender nicht sein könnten.


 

 

Verbinden auch Sie sich mit dem Magnetfeld unserer Erde, Manifestieren Sie ihre Herzenswünsche und harmonisieren Sie mit einem Orgonit Ihr Zuhause. Die Anwendungsmöglichkeiten sind ebenso wie Ihre exzellente Ästhetik bezaubert, schier endlos, gar kann eine Orgonitkunstwerk zum Träumen anregen.