Schriftzug der spirituellen Marke für Orgonit & Edelsteine "firstonthesun"

Edelstein, Schmuck & Orgonit Wiki

Ein farbintensiver Rosenquarz Rohstein. Dieser Kristall steht auf einem Buch & dient als Symbolbild für unseren Blogbeitrag über die Bedeutung von Rosenquarz.

Rosenquarz – Alle Informationen, Herkunft & Spirituelle Bedeutung

Rosenquarz ist einer der bedeutendsten Kraftsteine in der spirituellen Welt; doch nicht nur dort… Alle scheinen in zu lieben. Zurecht, denn er ist doch auch der Kristall der Liebe. In diesem Blog-Beitrag finden Sie ein Werk an Informationen welche sich um diesen Halbedelstein drehen. Hier können Sie stetig alle Informationen zum Rosenquarz abrufen. Seinen Namen erhielt der Rosenquarz selbstverständlich aufgrund seiner Farbe, so ist der nach der “Rose” benannt. Lesen Sie nun, was dieser begehrte Sammler-Stein alles zu bieten hat.

 

Allgemeine Informationen & Eigenschaften

 

Farbe: dynamisch gräuliches bis intensives rosa bis rötlich, teils von hoher Sättigung

Glanz: Fettig- bis Glasig [Typisch für Quarze]

Transparenz: Derb, üblicherweise semitransparent bis transparent; zumeist milchig, “schleierhaft”

Mineralklasse: Quarzgruppe, Oxid

Mohshärte: 6,5 – 7

Chemische Formel: SiO2

Kristallsystem: trigonal

Spaltbarkeit, Bruch: keine Spaltbarkeit, muscheliger, splittriger Bruch, spröde bis sehr spröde [zerbrechlich]

Aussehen im Rohzustand: Zumeist derb in Form von großen Stücken. Sternrosenquarze durch Rutil oder andere Mineralieneinwachsungen sind auffindbar. Die Bildung von Phantomquarzen ist möglich wenn mehrere Kristalle oder Rosenquarze selbst ineinander einwachsen, beides geschieht jedoch sehr selten. Ebenso ist es möglich auf Rosenquarze zu treffen, welche auf Grund von Wassereinlagerungen, insbesondere an Bruchkanten einen Regenbogenschimmer aufweisen. Dieser bunte Glanz ist jedoch nicht mit Opalen gleichzusetzen.

 

Entstehung

 

Rosenquarze sind wie nahezu alle Edelsteine & Halbedelsteine magmatischer Natur; diese stammen aus Pegmatiten. Anzumerken ist hier zudem, dass Rosenquarze nahezu nie in Form von Kristallen, Geoden oder Drusen vorkommen, sondern wie in der Erscheinung thematisiert als Kilo, teils tonnenschwere Brocken aufgefunden werden. Am einfachsten erklärt entstehen Steine immer auf Grund von Hitze oder Druck & weil Sie deren Grundbasis bestimmte Materialien beinhaltete. Im Falle des Rosenquarzes stellen diese Beispielsweise wässrige Lösungen aus Phosphor oder Aluminium dar. Seine rosa Farbe erhält der Rosenquarz hierbei durch Bestandteile wie Durmortierit.

Doch was sind diese Pegmatite? Nun, Pegmatite kann man sich als Mischgestein vorstellen, in welchem dieser Quarz enthalten ist. Denken Sie hierbei an eine Ader, mitten zwischen zahlreichen weiteren Mineralien dieses eben schwarzen vulkanischen Gesteins erblicken Sie auf einmal ein rötliches Stück; dies ist dann der Rosenquarz aus seiner natürlichen Quelle.

 

Herkunft

 

Rosenquarz lässt sich wohlgemerkt in einem sehr breiten Spektrum an Qualitätsgraden nahezu auf aller Welt über Finnland bis hin zu den Vereinigten Staaten von Amerika zumeist in dem zuvor behandeltem Pegmatit-Gestein antreffen. Dies trifft übrigens auf nahezu alle Quarz-Variationen zu, Quarze sind “Allerweltssteine”. Selbst in Deutschland können Sie mit viel Glück auf rosa-pigmentierten Quarz treffen. Sicher haben Sie als Kind schon einmal einen Stein in Zwei gebrochen & etwas Quarz gefunden.

Doch Rosenquarz ist eben nicht gleich Rosenquarz; wirklich qualitativ hochwertigen Rosenquarz, welcher eine Hohe Transparenz oder intensive Farbgebung aufweist ist vor allem in Madagaskar anzutreffen. Ebenso wichtige Fundorte sind Namibia & Brasilien. Auch befinden sich dort namhafte Minen zum Abbau von Rosenquarz. Bedeutend ist zunehmend der “faire” Handel mit diesem Mineral.

 

Spirituelle Bedeutung & Symbolik

 

Die Bedeutung von Rosenquarz ist einerseits seiner femininen Ästhetik, andererseits seiner traditionellen Symbolik für die Manifestation bedingungsloser Liebe zuzuschreiben. Seine zarte, rosa Ästhetik fasziniert seit Menschengedenken; gar in die Bibel oder göttliche Schriften hat es dieser Kraftstein geschafft. Seine Botschaft für Wärme, Mut & Leidenschaft ist unverkennbar. In der Esoterik wird dem Rosenquarz eine gewisse Macht der Verführung zugeschrieben. Rosenquarz ist für alle Sternzeichen gleichermaßen geeignet, doch insbesondere Stier-geborene sollen von im profitieren können. Zugeordnet wird der Rosenquarz dem Herzchakra, seltener auch dem Wurzelchakra; denn nur durch tiefe Erdung, wahrhafte Bodenständigkeit kann aufrichtig geliebt werden.

 

Was macht einen guten Rosenquarz aus?

 

Was der “Gute” Rosenquarz tatsächlich ist, ist von der gewünschten Optik & Anwendung abhängig. Der gängigste Maßstab ist hier seine Reinheit & Farbintensivität. Der beste Rosenquarz wird mit AAA, S-Qualität oder als “Erdbeerquarz” angeboten. Doch auch weitere Kriterien wie zB die Bildung eines Sterns “Sternrosenquarz” für Cabochons oder Facettierte Steine ist möglich. Auch die Struktur kann entscheidend sein; beispielsbeise beim Bau von Orgoniten oder als Brunnenstein. Denken Sie daran, dass absolut reine Quarze durchsichtig sind, man kann von diesen nichts mehr erkennen wenn Sie sich in einer Flüssigkeit befinden. Dies kann Durchaus einen Nachteil darstellen & die Ästhetik von Bauten beeinträchtigen.

Das individuelle Empfinden ist hier auch ausschlaggebend; wir persönlich mögen farbintensiven, semitransparenten Rosenquarz mit Regenbogeneinschlüssen am liebsten. Denken Sie bei der Wahl immer daran, was Sie sich wünschen.

 

Makroaufnahme von Rosenquarz. Symbolbild für dessen Qualität.
Hochwertiger Rosenquarz ©Karolina Grabowska

 

Anwendung

 

Rosenquarz wird zumeist als Schmuckstein verarbeitet, das heißt, er wird getrommelt, cabochoniert oder facettiert. Eine weitere gängige Anwendung für Rosenquarz stellt seine klassische Natur als Wasserstein dar. Hierfür wird der Rosenquarz gereinigt & in einem Gefäß mit zumeist stillem Wasser platziert. Dies soll seine sanften Eigenschaften auf die Flüssigkeit übertragen; das Zeitfenster wird zumeist mit 30 Minuten angegeben.

Auch als Massagestein oder Yoni-Ei findet der Rosenquarz seine Anwendung; beachten Sie hierbei jedoch den unten genannten Fakt, erhitzen Sie Rosenquarze nicht.

In der Meditation, als Manifestations oder Affirmationsstein oder zur Reiki-Anwendung ist die Bedeutung des Rosenquarz stets gegeben. Mit Ritualen dreht sich alles um die Liebe.

 

Pflege

Die Pflege von Rosenquarzen sollte einfach gehalten werden, die Reinigung erfolgt durch frisches Wasser. Im besten Falle aus einer natürlichen, harmonischen Quelle. Auch das Lieblings-Gewässer kann das persönliche Band zum ausgesuchten Rosenquarz stärken um diesen mit noch mehr Liebe zu erfüllen. Rosenquarze sollten 1x pro Monat gereinigt werden, da sich gerade bei ohnehin wenig bewegten Stücken Staub ansammelt. Sehr starke Verunreinigungen können mit Glasreiniger entfernt werden; beachten Sie jedoch, diesen vollständig vom Stein zu entfernen und nicht lange Einwirken zu lassen. Zerkratzter Edelstein Schmuck mit Rosenquarzen kann jederzeit mit einem feinen Schleifpapier einer Körnung von 1000 – 2000 aufbereitet & anschließend poliert werden. Die Mohshärte ist hierbei entscheidend, nur ein Schleifkörper mit einer Härte über 7 kann diese Form von Quarz in jedem Falle bearbeiten. Hierfür sollte jedoch Übung vorhanden sein.

Die energetische Reinigung im Einklang zu Verbindungsritualen mit dem persönlichen Kristall kann zudem mit Räucherwerk wie Hölzern, Weihrauch oder allen gängigen Rinden & Räucherbündeln vollzogen werden.

 

Fakten & Wissenswertes:

 

  1. Der Rosenquarz ist neben Amethyst & Bergkristall, welche sich ebenfalls zu den Quarzen zählen der wohl bekannteste Halbedelstein sowohl in der Schmuckindustrie, als auch Esoterik.
  2. Rosenquarze sind wie die meisten Quarze spröde, was sie gegenüber Hitze empfindlich macht. Dies macht alle Aktivitäten, welche das Erhitzen des Steins zufolge hat gefährlich, da diese nicht nur unmittelbar Platzen können, sondern vereinzelt auch äußerst scharfkantiges Bruchmaterial lösen können. Wer schon einmal in einen abgesplitterten Stein getreten ist, möchte dies nicht noch einmal erleben. Vermeiden Sie es daher, Rosenquarz auf jegliche Art & Weise zu erwärmen.
  3. Hildegard von Bingen konzentrierte sich ausgiebig auf den Rosenquarz, da dieser einen schon biblisch erwähnten Edelstein verkörperte.
  4. Die Stadt “Pleystein” im oberpfälzischen Bayern war vom Jahr 1850 bis zum Jahre 1920 ein sehr bekanntes, tatsächlich deutsches Abbaugebiet für Qualitativ hochwertige Milchquarze, Rosenquarze & Rauchquarze. So trug Pleystein auch den Namen “Rosenquarz-Stadt”. Namensgebend hierfür war jedoch in erster Linie ein heute unter Denkmalschutz stehender Rosenquarz-Brocken mit einer Höhe von sagenhaften 38 Metern.
  5. Rosenquarze werden besonders häufig gemeinsam mit Rosenwasser angeboten. Ein Wunder?
  6. Rosenquarze werden als “feminine” Steine gesehen & der Weiblichkeit zugeschrieben.
  7. Rosenquarze können imitiert, das heißt gefälscht werden. Jedoch lohnt sich dieser Aufwand nicht.
  8. Besonders farbintensive Rosenquarze werden auch als Erdbeerquarz gehandelt.
  9. Rosenquarze mit Hämatiteinschlüssen können blutig wirken, dieses Phänomen ist jedoch sehr selten.
  10. Mit UV-Licht vertragen sich die meisten rötlichen Quarze nicht, teilweise lässt dieses sie gelb schimmern; nicht schön.
  11. Besonders Farbintensiver cabochonierter, seltener facettierter Rosenquarz kann mit rötlichem Eisenoxid in der Farbe noch stärker intensiviert werden, da dieses im grobporigen Mineral verbleibt. Säure oder Rostlösende Mittel sind zudem gute Mittel um diesen auf Echtheit zu überprüfen.
  12. Rosenquarz ist gemeinsam mit Jade der “Beauty-Stein” schlechthin.
  13. Rosenquarze sind beliebte Deko-Objekte, welche im Raum aufgestellt Sanftheit & Liebeszauber in die eigenen 4 Wände zaubert.
  14. Rosenquarz ist einer der beliebtesten Orgonit Steine.
  15. Rosenquarze sind in der Natur zumeist von braunem oder gelblichen Muttergestein Umgebung. Erst im inneren offenbart sich zumeist ihre wahre Schönheit.
  16. Bis auf Flusssäure sind Quarze, wie auch seine rosafarbene Variation Säure beständig.
  17. In der Antike wurden aus Rosenquarz Schalen, Figuren & Büsten hergestellt, welche in prunkvollen Palästen standen.
  18. Viele Verbinden Rosenquarz mit ihrer Kindheit & Magie.
  19. Rosenquarz ist ein großartiger Anfängerstein, welcher in keiner Sammlung fehlen darf.
  20. Mit Rubin kombiniert sollen sich seine lieblichen Eigenschaften noch verstärken.
  21. Rosenquarz ist hitzestabil bis etwa 500 Grad, verliert jedoch durch Temperaturen von hunderten Grad seine Farbe. Auch Sonnenlicht, also UV-Strahlung können ihn über die Jahre verblassen lassen.
  22. Röntgenstrahlen lassen Bestandteile von Rosenquarz zerfallen & diesen grau bis schwarz erscheinen. Tatsächlich finden sich diese Steine manchmal als besonders “schwarze” Rauchquarze im Handel; es ist jedoch nur ein trauriger “Stein mit Strahlenkrankheit”.
  23. Als Industriemineral hat der Rosenquarz keine Bedeutung, da er als zu edel angesehen wird, es existieren mehr als genug Quarz-Alternativen.
  24. Pfirsichfarbener Rosenquarz wird als “Aprikosenquarz” bezeichnet; Pfirsichquarz klingt tatsächlich auch nicht sonderlich gut.
  25. Rosenquarz wurde Anfangs als “rosafarbener Milchquarz” bezeichnet, da dessen oft vorhandener seidener Schimmer zuvor von transparenter Schneequarz/Milchquarz bekannt war.

 


 

Schmuck & Orgonite mit Rosenquarz:

 

Sie stoßen das erste Mal auf den Begriff “Orgonit”? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.

 

Der Rosenquarz ist als “Kristall der Liebe” ein bedeutsamer Kraftstein; auch für uns. Aus diesem Grunde kommt er in zahlreichen firstonthesun® Produkten vor. Allgemeinhin kommt er als Basis-Edelstein tatsächlich in all unseren Orgonit Anhängern & Pyramiden vor; jedoch als Splitter oder in granulierter Form.

In Form von einem tatsächlichen Schmuckstein finden Sie diesen roten Quarz als direkt namensgebenden Kristall der Liebe in folgenden Kunstwerken:

 

Orgonit Pyramide “Kristall der Liebe”

Orgonit Anhänger “Rosé-Love”

 


 

Erdbeerquarz Produkte

 

Farbintensiverer Rosenquarz, welcher auch als Erdbeerquarz bezeichnet wird ist ein bedeutsamer Bestandteil unserer “Pink-Champagne” Modelle, welche als Premium-Variante der Rosenquarz-Modelle dienen & zumeist mit Rotgold kombiniert werden:

 

Orgonit Pyramide “Rosé-Champagne”

Orgonit Anhänger “Rosé-Champagne”

 

Rosenquarz Pyramide, welche von einer Hand gehalten wird. Dieser Orgonit ist Rosa.
Ein Orgonit mit Erdbeerquarz

 


 

Natürlicher Rosenquarz

Rosenquarz in seiner unverarbeiteten, natürlichen Form finden Sie bei uns ebenfalls als Rohstein. Als Trommelstein sind diese zudem auch verfügbar. In unserer Kategorie “Kraftvolle Rohsteine” können Sie die natürlichste Erscheinung des Rosenquarz in verschiedenen Größen & Reinheitsgraden erwerben: Premium Rosenquarz Rohsteine

 

 

In unserem Mystery Crystal kann Rosenquarz mit einer Chance von 1:10 in beiden Formen enthalten sein; mit einer Chance von 1:40 kann dieser zudem als “Phiole der Liebe” bestehend aus kleinen Trommelstein “Chips” aufgefunden werden.

 

Frauenhand, welche einen Rosenquarz Rohstein hält.
Ein Rosenquarz-Rohstein

 


 

Ist der Kristall der Liebe nun auch einer Ihrer Favoriten? Oder war es gar schon vorher? Rosenquarz ist und bleibt einer der interessantesten Kraftsteine unseres Planeten. Kommen Sie gerne jederzeit auf diesen Beitrag zurück um Updates oder neue Fakten nicht zu verpassen. Speichern Sie diese Seite gerne als Favoriten.

 

Mehr Wissen über die Welt des spirituellen & der Edelsteine finden Sie hier: Schmuck, Edelstein & Orgonit Wiki