Orange weißes Logo des spirituellen Online Shops für Orgonite, Schmuck & Edelsteine "firstonthesun"
Schriftzug der spirituellen Marke für Orgonit & Edelsteine "firstonthesun"

Edelstein, Schmuck & Orgonit Wiki

Ein Jade-Edelstein, welcher traditionell in Vogelform geschnitzt wurde.

Jade – Alle Informationen, Bedeutung & Eigenschaften

Inhaltsverzeichnis & Navigation

So bekannt wie der Jade sind wohl nur die wenigsten Juwelen, wenn man einmal überlegt, dass selbst der Farbton “Jade” nach diesem benannt wurde. Ein wahrer Weltstein, ein Zeuge der chinesischen Kultur sowie Grundmaterial für die atemberaubendsten Schmuckstücke, sowie Skulpturen (Jadeschnitzereien) aller Zeiten. Doch was macht den sagenhaften Jade eigentlich alles aus? Wo kommt er her, was ist seine spirituelle Bedeutung & wie können Jade-Steine in der Esoterik am besten angewendet werden? In diesem Fachbeitrag unserer firstonthesun® Wissenswelt klären wir heute all diese Fragen und stellen Ihnen den Jade in all seinen Facetten ausgiebig vor.

 

 

 

Allgemeine Informationen & Eigenschaften

 

Chemische Formel: NaAl(Si2O6) oder Ca(Mg,Fe)3((SiO4),(Si2O7))(OH)2

Mineralklasse: Silikate

Kristallsystem: Kein Kristallsystem, Jade kommt in Form von massiven Mineralaggregaten vor.

Mohshärte: 6,0 – 7,0

Spaltbarkeit, Bruch: Jade hat eine unregelmäßige bis muschelige Fraktur, aber keine Spaltbarkeit.

Farbe: Jade kommt in vielen verschiedenen Farben vor, darunter grün, weiß, gelb, braun, schwarz, lila und rosa.

Glanz: Wachsglanz bis matt

Aussehen im Rohzustand: Jade ist ein massives Mineral mit einer dichten, körnigen Textur. Es ist undurchsichtig bis durchscheinend und hat einen wachsartigen Glanz. Die Farbe und Textur können je nach Typ und Fundort des Jades variieren.

 

 

 

Entstehung

 

Jade entsteht in der Natur durch eine Metamorphose von Gestein unter hohen Temperaturen und Druckbedingungen. Das Gestein reagiert mit heißem, mineralhaltigem Wasser, das in den Rissen und Spalten des Gesteins eindringt und die Mineralien löst. Über einen langen Zeitraum bilden sich dann aus den gelösten Mineralien die charakteristischen Nephrit- oder Jadeit-Kristalle. Die Bildung von Jade kann viele Millionen Jahre dauern und erfordert spezifische geologische Bedingungen.

 

 

 

Herkunft

 

Jade wird in verschiedenen Regionen auf der Welt abgebaut. Zu den wichtigsten Förderländern gehören Myanmar (früher bekannt als Burma), China, Russland, Kanada und Neuseeland. Myanmar ist seit Jahrhunderten ein bedeutender Lieferant von Jade und hat einige der größten Vorkommen der Welt. China ist jedoch der größte Produzent und Verbraucher von Jade und hat eine lange Geschichte in der Jade-Kunst und Kultur. In Russland und Kanada wurden auch große Vorkommen von Jade entdeckt, während Neuseeland bekannt ist für seinen Pounamu, eine Variante von Jade, die von den Maori als heiliger Stein betrachtet wird. Andere Länder, in denen Jade abgebaut wird, sind Guatemala, Mexiko, die USA und Kasachstan.

 

 

 

Bedeutung, Wirkung & Symbolik

 

Jade Wirkung & Bedeutung:

Glück
Fülle
Kultur
Weisheit
Schutz

 

Jade ist ein Edelstein, der seit Jahrtausenden in vielen Kulturen verehrt wird. Er wird oft mit Symbolen wie Glück, Wohlstand, Weisheit und Frieden assoziiert. In vielen asiatischen Kulturen wird Jade als ein Symbol für Harmonie, Stabilität und Spiritualität angesehen. Es wird auch oft als Schutzstein und Talisman verwendet, um negative Energien abzuwehren und positive Kräfte anzuziehen. Aufgrund seiner Härte und Beständigkeit wird Jade auch als ein Symbol für Langlebigkeit und Beständigkeit betrachtet. In der Kunst und Schmuckherstellung wird Jade häufig in Form von Schnitzereien, Amuletten, Armbändern, Ohrringen und Halsketten verwendet. Insgesamt wird Jade aufgrund seiner Schönheit, Seltenheit und spirituellen Bedeutung seit langem geschätzt und verehrt.

 

 

 

Was macht einen guten Jade aus?

 

Ein guter Jade-Edelstein zeichnet sich durch eine leuchtende grüne Farbe, eine feine Textur und eine hohe Transparenz aus. Auch eine homogene Farbverteilung, eine hohe Dichte und Härte sowie ein angenehmes Gefühl bei der Berührung sind wichtige Merkmale. Jade-Edelsteine sollten frei von Rissen, Flecken, Einschlüssen oder anderen Unreinheiten sein. Je reiner und gleichmäßiger die Farbe und Textur des Jade-Edelsteins sind, desto wertvoller ist er. Die wertvollsten Jade-Edelsteine stammen traditionell aus Myanmar (früher bekannt als Burma), aber auch aus China und anderen Ländern, in denen Jade abgebaut wird.

 

 

 

Anwendung

 

In der spirituellen Welt wird Jade oft als Stein des Friedens, der Weisheit und der spirituellen Erleuchtung angesehen. Es wird angenommen, dass Jade dabei helfen kann, den Geist zu beruhigen und das innere Gleichgewicht und die Harmonie zu fördern.

In der Praxis von Yoga und Meditation kann Jade als Unterstützung für die Konzentration und Achtsamkeit verwendet werden. Der Stein kann in der Hand gehalten werden, während man meditiert oder auf der Yogamatte platziert werden, um eine ruhige und friedliche Umgebung zu schaffen.

Jade kann auch in spirituellen Ritualen verwendet werden, um die Verbindung zum höheren Selbst zu stärken und die Intuition zu fördern. Der Stein wird oft in Amuletten oder Schmuckstücken getragen, um seine Eigenschaften zu nutzen.

Es wird auch angenommen, dass Jade dabei helfen kann, negative Energie abzuwehren und das Herzchakra zu öffnen, um Liebe, Mitgefühl und Großzügigkeit zu fördern.

 

 

 

Reinigung & Pflege von Jade

 

Jade ist ein relativ robustes Mineral, aber dennoch sollte man beim Umgang und der Pflege einige Dinge beachten. Um den Glanz und die Schönheit des Jade-Steins zu erhalten, sollte man ihn regelmäßig reinigen und pflegen. Hier sind einige Tipps:

 

1. Vermeiden Sie den Kontakt mit Chemikalien: Jade ist empfindlich gegenüber Chemikalien, insbesondere Säuren. Vermeiden Sie daher den Kontakt mit Reinigungs- und Haushaltschemikalien.

2. Vermeiden Sie Kratzer: Jade ist zwar relativ hart, aber dennoch empfindlich gegenüber Kratzern. Vermeiden Sie daher den Kontakt mit harten Gegenständen wie Metall oder Edelsteinen.

3. Reinigen Sie den Jade-Stein mit Wasser: Verwenden Sie lauwarmes Wasser und ein mildes Reinigungsmittel, um den Jade-Stein zu reinigen. Verwenden Sie niemals scharfe Reinigungsmittel oder Lösungsmittel.

4. Trocknen Sie den Jade-Stein nach der Reinigung: Tupfen Sie den Jade-Stein nach der Reinigung mit einem weichen Tuch trocken. Vermeiden Sie es, den Stein zu reiben oder zu scheuern.

5. Lagern Sie den Jade-Stein separat: Lagern Sie den Jade-Stein separat von anderen Schmuckstücken, um Kratzer oder Beschädigungen zu vermeiden.

 

 

 

Fakten & Wissenswertes

 

1. Jade war in China seit über 5.000 Jahren ein begehrter Edelstein, der nicht nur als Schmuck, sondern auch als Werkzeug und Kunstgegenstand verwendet wurde. Die Kaiser der Han-Dynastie (206 v. Chr. bis 220 n. Chr.) schätzten Jade so sehr, dass sie glaubten, es könne Unsterblichkeit verleihen.

2. Die Maya und Azteken in Mittelamerika schätzten Jade ebenfalls und verwendeten sie für rituelle und zeremonielle Gegenstände sowie als Symbol für Macht und Status.

3. Die berühmte Jadeit-Steinbruchstätte in Guatemala namens “Cerro de San Cristobal” ist seit mindestens 2.000 Jahren in Betrieb und ist bekannt für seine qualitativ hochwertigen grünen und blauen Jadeite.

4. In Kanada, im Norden von British Columbia, gibt es einen Jade-Minenkomplex namens “Cassiar Jade”, der in den 1960er Jahren entdeckt wurde. Dort wurde eine der weltweit größten bekannten Jadeit-Adern gefunden.

5. Jade kann in verschiedenen Farben auftreten, darunter grün, weiß, schwarz, lila, gelb und rot. In China gilt grüne Jade jedoch als die begehrteste Farbe.

6. Einige der bekanntesten Jade-Kunstwerke der Welt stammen aus der chinesischen Qing-Dynastie (1644-1912). Dazu gehört zum Beispiel der “Jadeite Cabbage” (Jadeit-Kohl), der aus einem einzigen Stück grüner und weißer Jadeit geschnitzt wurde und heute im National Palace Museum in Taipei, Taiwan, ausgestellt ist.

 

 

 

Steine oder Schmuck & Orgonite mit Jade online kaufen

 

Jade-Minerale sind momentan weder im Orgoniten noch als einzelne Steine, Sammlermineralien oder spezifische Kristall-Kombination in unserem Online-Shop verfügbar. Doch wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis auch dieser bedeutende Edelstein sein Debut in firstonthesun® Produkten erlebt.

 



Heilwirkungen von Jade

 

Wir verzichten in unserem Wiki, Glossar, Lexikon, sowie Online-Shop bewusst auf die Bezeichnung “Heilstein” oder dem zusprechen von Wirkungen von Heilsteinen als vitale Alternativ-Medizin für die Therapie, Linderung & Heilung von körperlichen oder psychischen Beschwerden. Wir beschäftigen uns daher primär mit deren Bedeutung, den metaphysischen, sowie symbolischen Eigenschaften eines jeden Kristalls, wie sie beispielsweise der Jade-Edelstein als Schmuck oder Sammelobjekt für Ihr Zuhause zum Ausdruck bringen kann.

 


 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Kommen Sie gerne jederzeit auf diesen zurück um alle Eigenschaften & Informationen rund um das Thema Jade abrufen zu können oder sich an seine mystischen Eigenschaften zu erinnern. Auch finden sich auf dieser Seite hin und wieder neue oder aktualisierte Infos zu diesem bedeutenden Stein.

 

Mehr Wissen über die Welt des spirituellen & der Edelsteine finden Sie hier: Schmuck, Edelstein & Orgonit Wiki

Ausgezeichneten spirituellen Schmuck & noch mehr Edelsteine finden Sie hier: firstonthesun® Online-Shop

Dieser Wiki-Artikel wurde von der firstonthesun® Redaktion mit Einflüssen aus Erfahrungen, Fachliteratur, sowie weiteren Quellen verfasst & wird stetig aktualisiert. Das Urheberrecht von Medien ist deren Fotografen, Illustratoren, sowie uns oder dem jeweilige Lizenzmodell für kommerzielle Inhalte vorbehalten.

Beliebte Shop-Kategorien