EnglishFrenchGermanRussianSpanishTurkish
Orange weißes Logo des spirituellen Online Shops für Orgonite, Schmuck & Edelsteine "firstonthesun"
EnglishFrenchGermanRussianSpanishTurkish
EnglishFrenchGermanRussianSpanishTurkish
Schriftzug der spirituellen Marke für Orgonit & Edelsteine "firstonthesun"

Edelstein, Schmuck & Orgonit Wiki

Ein violetter Sugilith-Edelstein. Symbolbild für einen Beitrag über die Bedeutung des Sugilithen.

Sugilith – Alle Informationen, Herkunft, Eigenschaften & Bedeutung

Violette Edelsteine gibt es Wenige; so selten wie der Sugilith jedoch ist keiner. Unverkennbar erhellt dieses semi-transparente Juwel mit seiner intensiven violett-purpurnen Farbe mit königlicher Anmut die Welt der Mineralien. Doch was macht den Sugilithen eigentlich so wertvoll? Wo kommt dieser Kristall her & welche Bedeutung wird diesem wirkungsvollen Edelstein in der Esoterik & spirituellen Welt zugeschrieben? In diesem Fachbeitrag unserer firstonthesun® Wissenswelt stellen wir Ihnen den Sugilith allumfassend vor.

 

 

Allgemeine Informationen & Eigenschaften

 

Chemische Formel: KNa2(Fe3+,Mn3+,Al)2Li3[Si12O30]

Mineralklasse: Silikate und Germanate

Farbe: gelbbraun, violett, durchsichtig bis undurchsichtig

Glanz: Glasglanz, matt

Kristallsystem: hexagonal

Mohshärte: 5,5 – 6,5

Spaltbarkeit, Bruch: undeutlich spaltbar, muscheliger, unebener Bruch

Aussehen im Rohzustand: Sugilith kommt als Gesteinsansammlung vor. Diese Vorkommen können klein bis Mittelgroß sein, wobei seltener kleinere ausgeprägte Kristalle gefunden werden. Vereinzelt werden auch größere Sugilith Brocken gefunden, deren primärer Anteil jedoch dunkles Gestein ausmacht. So findet sich zwischen rötlich, bräunlichem Gestein vereinzelt der wirklich wertvolle, violette Sugilith.

 

Sugilith-Gestein als getrommelte, runde Kristalle.
Selten & begehrt; der Sugilith als Trommelstein

 

 

 

Entstehung

 

Der Edelstein Sugilith entsteht hydrothermal. Dies bedeutet, dass dieses Mineral sowohl magmatischer, metamorpher, als auch transmagmatischer Herkunft sein kann. In all diesen Entstehungsprozessen ist Hitze die treibende Kraft. Manganerze sind für seine charakteristische purpurnen Kristalle verantwortlich.

 

 

Herkunft

 

Der Sugilith selbst wurde in Japan im Jahre 1944 entdeckt. Sugilithvorkommen sind rar über den Globus verteilt. Sein Hauptvorkommen findet sich in Südafrika in der Kalahari-Wüste, welches den begehrtesten Sugilithen fördert. Sugilith wird außerdem in Australien, Japan & Indien aufgefunden.

 

 

 

Bedeutung, Wirkung & Symbolik

 

Dieser mystische Edelstein steht für den Neuanfang, Trance, Befreiung, sowie die Transformation. Dem Sugilithen wird nachgesagt, bei der Verarbeitung von Schicksalsschlägen helfen zu können, sowie die Selbstreflexion zu unterstützen, sodass sich Ängste & Bedenken in neu gewonnenen Mut umwandeln. Seine Kraft bricht zudem Verhaltensmuster wie die erlernte Hilflosigkeit & weist neue Wege zur Konfliktbewältigung auf, welche durch Selbsterkenntnis verdeutlicht werden. Der hier starke Fokus auf die eigene Persönlichkeit unterscheidet diesen Edelstein zudem von weiteren Transformationssteinen wie dem Amethysten. Sugilithe werden daher oft als wahrhaftig magisch erlebt.

 

Seine Seltenheit, sowie der hohe Wert machen den Sugilith als Schmuckstück außerdem zu einem beliebten Statussymbol, was Reichtum, Prunk & Überlegenheit symbolisiert.

 

 

Was macht einen guten Sugilith aus?

 

Insbesondere der Südafrikanische Sugilith besticht durch seine intensive violette Farbe. Die hochwertigsten Sugilithen zeichnet ein intensiv lila erscheinendes, semi-transparentes Kristallkleid aus, welches einen leichten Schimmer aufweist, sowie keine charakteristisch rötlich, braunen Areale aufweist. Diese Eigenschaft ist jedoch zumeist nur bei Cabochons oder weiterverarbeiteten, kleineren Sugilith-Produkten realisierbar, da aufgrund der absoluten Seltenheit kaum größeres Rohmaterial mit rein-violetter Farbe aufgefunden wird. Strukturiertere Exemplare dieses Juwels können an Charoit erinnern & sind auf dem Markt sehr gefragt; verspielt anmutende Sugilithe bringen also meist einen hohen Wert mit sich.

 

 

 

Anwendung

 

Als bekannter Auflegestein für das Kronenchakra werden Sugilithe gerne mit unmittelbarem Hautkontakt angewendet. Die einfachste Möglichkeit einen Sugilithen in den Alltag zu integrieren, ist, ihn während der Meditation mit beiden Händen fest zu umschließen, sodass sich dieser kraftvolle Edelstein deutlich spüren lässt. Zudem wird Sugilith als Wasserstein angewendet, wobei die Herstellung mit Wasserdampf eine beliebte, bedeutende Praktik darstellt.

 

 

 

 

Pflege

 

Sugilith ist mit seiner Mohshärte bis zu 6,5 weicher als Quarze, sollte daher also nicht mit härteren Mineralien gemeinsam gelagert werden, da diese für Kratzer sorgen können. Auch mit Sugilith-Schmuck ist daher Vorsicht geboten, da nebst Quarz auch Edelstahl diesen Stein beschädigen kann. In der Pflege des Sugilithen ist Wasser stets die beste Wahl um diesen von Staub oder Verunreinigungen zu säubern.

In der rituellen Reinigung ist der Sugilith ein Freund des Räucherwerks, sowie der Natur. Obgleich Schamanische Rituale oder das Aufladen mit Bergkristallsplittern, ist dieses purpurne Mineral stets dankbar für aufmerksame Zuwendung.

Sugilith sollte keiner dauerhaften UV-Strahlung, insbesondere durch Sonnenlicht ausgesetzt werden.

 

 

 

Fakten & Wissenswertes

 

1. Violettes Sugilith-Gestein ist deutlich mehr wert als das ihn häufig umgebende rötlich-schwarze Muttergestein.
2. Sugilith wird vereinzelt auch als “Luvulith” bezeichnet.
3. Die häufigsten Sugilith-Imitationen stellen Charoit oder Purpurit dar; jedoch sind diese meist einfach zu unterscheiden.
4. Sugilith-Fundstellen sind stetig erschöpft, sodass immer weniger dieses Gesteins seinen Weg in den Handel findet.
5. Seine rötliche Farbe gab dem Sugilith seinen Namen.

 


 

Schmuck & Orgonite mit Sugilith

 

Der Sugilith kann in unserem Mystery Crystal als einer der sehr seltenen Steinen mit einer Chance von 1:100 in seiner Rohform oder als Trommelstein aufgefunden werden. Hier finden Sie eine Übersicht: firstonthesun® Mystery Crystal

 


 

 

 

 


 

Der wunderschöne Sugilith mit seinem anspruchsvollen violetten Kristallgewand wird seiner Natur als Edelstein wirklich gerecht. Sich an ihm Satt zu sehen scheint kaum möglich; ein wahrer Quell der Freude & Inspiration. Ist er auch einer Ihrer Lieblings-Edelsteine? Kommen Sie gerne jederzeit auf diesen Beitrag zurück um keine Updates, spannenden Informationen oder neue Fakten zu verpassen. Speichern Sie diese Seite gerne als Favoriten.

 

 

Mehr Wissen über die Welt des spirituellen & der Edelsteine finden Sie hier: Schmuck, Edelstein & Orgonit Wiki

 

Ausgezeichneten spirituellen Schmuck & noch mehr Edelsteine finden Sie hier: firstonthesun® Online-Shop