EnglishFrenchGermanRussianSpanishTurkish
Orange weißes Logo des spirituellen Online Shops für Orgonite, Schmuck & Edelsteine "firstonthesun"
EnglishFrenchGermanRussianSpanishTurkish
EnglishFrenchGermanRussianSpanishTurkish
Schriftzug der spirituellen Marke für Orgonit & Edelsteine "firstonthesun"

Edelstein, Schmuck & Orgonit Wiki

Pyrit Kristalle, auch Katzengold genannt auf schwarzem Hintergrund mit Beschriftung "PYRITE"

Pyrit – Der Katzengold Kraftstein

Mit dem Pyrit erhält man einen formschönen, metallisch glänzenden Edelstein, welcher an das Edelmetall Gold erinnert. Vielen ist er einer der bekanntesten Kraftsteine, welche als erstes in die persönliche Sammlung oder den hauseigenen Wohlfühlpalast eingezogen sind. Doch was macht dieses schimmernde Juwel eigentlich aus, wo kommt es her & was bewirkt der Pyrit alles in der Esoterik oder Spiritualität? Erfahren Sie in diesem Fachbeitrag unserer firstonthesun® Wissenswelt alles über den mächtigen Pyriten.

 

 

 

Allgemeine Informationen

 

Chemische Formel: FeS2

Mineralklasse: Sulfide und Sulfosalze

Farbe: kupfer- bis goldgelb

Glanz: Metallglanz

Kristallsystem: kubisch

Mohshärte: 6 – 6,5

Spaltbarkeit, Bruch: undeutlich spaltbar, spröder, muscheliger Bruch

Aussehen im Rohzustand: Pyrite sehen häufig wie ineinander verwachsene Würfel aus außerdem besitzen sie leichte Streifen auf den fast Crome farbenen spiegelnden Flächen. Auch plattgedrückt erscheinende “Pyrit-Sonnen”, welche eine strahlenförmige Musterung aufweisen, können aufgefunden werden. Die Skalierung deren kubischer Kristallstruktur kann zudem dazu führen, dass Pyritkristalle winzig ausgeprägt sind, sodass insbesondere unspektakulär anmutendes Pyrit-Erz aufgefunden werden kann. Diese erinnern optisch an blei, da sie zumeist weniger farbintensiv ins goldene Spektrum einzuordnen sind. Die Strichfarbe des Pyrits ist der einfachste Indikator um diese von Gold zu unterschieden; sie ähnelt ebenso dem des Blei.

 

 

 

Eine Pyrit Sonne.
Strahlende Pyrit-Sonne ©Antranias

 

 

Herkunft & Abbaugebiete

 

Früher wurde der Pyrit mehr abgebaut als heute, da er als “Schwefelkies” inzwischen kaum noch zur Herstellung von Schwefelsäure genutzt wird. Somit wurde auch der großangelegte Pyrit-Anbau in Deutschland in den frühen 90er Jahren beendet. Durch die Epochen des Pyrit-Abbaus hat sich jedoch ein ganz besonderer Ort in Spanien gezogen, aus welchem die charakteristischsten Pyrit Würfel der Erde Stammen. Diese Provinz der Erzlagerstätte nennt sich Huvelva. Ein weiteres nennenswertes Gebiet im Abbau des Pyriten stellt Griechenland dar. Weltweit wird Pyrit besonders beim Abbau von verschiedenen Kohlen als Nebenprodukt aufgefunden.

 

 

Entstehung

 

Pyrit entsteht auf viele Arten, die häufigsten sind jedoch magmatischen, also vulkanischen oder sedimentären Ursprungs.

 

 

Was macht einen guten Pyriten aus?

 

Da mehrere Formen von Pyriten existieren, welche von groben kubischen Kristallen, einzelnen Pyrit-Würfeln, grob anmutendem Rohpyrit sowie Pyritsonnen existieren, bringt jede Variante dieses Kristalls einen eigenen Maßstab mit sich. Während bei Pyrit-Würfeln die Makellosigkeit zählt, ist bei Pyrit-Sonnen & rohen, derben Pyriten essentiell, dass diese keinerlei Brüche aufweisen, was oft schwieriger zu erkennen ist. Hochwertige Pyrit-Stufen weisen stets wunderschöne, quadratisch ausgeprägte Kristalle auf & sind nicht angelaufen. Bei einer Pyritsonne ist die Regelmäßigkeit im Aufbau entscheidend, sodass deren Symmetrie ein harmonisches Gesamtbild ausstrahlt.

 

 

Spirituelle Bedeutung, Wirkung & Symbolik

 

Der Schutzstein Katzengold steht für Selbsterkenntnis und dafür über seine eigenen Schwächer hinaus zu wachsen. Ihm wird nachgesagt dass er all jene Dinge verstärken kann, sowie Ängste oder Befürchtungen auflöst, somit also zu den Wurzeln der Vernunft zurückfinden lässt. Dies macht ihn zu einem wichtigen Stein in der Wurzelchakra-Öffnung, welcher allen Sternzeichen des Tierkreis hold ist. Unglück bringt dieses Mineral nicht; diese zugesprochene negative Eigenschaft entspringt lediglich dem Verwechslungspotential, welches Pyrit beim Goldwaschen mit sich bringen kann, ist jedoch nicht auf seine Bedeutung anzuwenden.

 

Anwendung

 

Auch wenn Katzengold ein durchaus schöner Stein ist, sollte man ihn einzig und allein als Dekorationsobjekt oder für die Meditation anwenden, in welcher er aufgrund seiner starken spirituellen Kräfte tiefste Erdung offenbart. Denn Pyrit gibt stetig giftige Stoffe ab, weswegen der Hautkontakt mit diesem Mineral ebenso wie der Kontakt mit Wasser vermieden werden sollte. Er ist also kein geeigneter Wasserstein, kann zudem Wasserorganismen Schaden weswegen er für Brunnen, Aquarien oder Terrarien keine gute Wahl darstellt. Auch in der Anwendung von Orgonit-Anhängern ist er umstritten, da ihn nur dünne Harzschichten vom Haukontakt trennen.

 

 

Pflege

 

Ganz gleich welche Form von Pyrit man bestitz, Wasser ist für dieses metallische Juwel ein Tabu. Zur Reinigung kann es regelmäßig eingesetzt werden, jedoch sollten Pyrite stets gut abgetrocknet werden. Da dieser Kraftstein selbst schon stark erdende Eigenschaften besitzt & sich zu den Schutzsteinen zählt, ist dieser stets in der Lage sich selbst energetisch auszugleichen, sodass weder Bergkristall-Trommelsteine, noch kleine Hämatite zum laden oder entladen benötigt werden. In rituellen Reinigungen oder dem vertreiben von negativen Energien sind besonders dichte, kernige Räucherwerke, beispielsweise mit Tannennadeln gut geeignet um seinem esoterischen Aspekt gerecht zu werden.

 

 

Unser Instagram-Beitrag zu Pyriten

 

Wir stellen den Kraftstein Pyrit vor, auch Katzengold genannt – einen ganz besonderen Kraftstein 💫

Pyrit nähert sich mit einer Mohshärte von 6,5 den Quarzen 💡

Als „eiserner“ Stein, kräftigt er alle Sternzeichen gleichermaßen und kann auf allen Chakren angewendet werden 🙌🏽Der Pyrit ist als Anker anzusehen⚓, er verkörpert Bodenständigkeit und wird bei uns hauptsächlich als Katalysator in Orgoniten Anwendung finden ✨

 

Nahaufnahme von Pyrit Kristallen, welche auf einer Hand positioniert sind.
Auch als Katzengold bekannt ©Elia Pellegrini

 

Halten wir einen Pyrit in den Händen🤲🏽, ist bemerkenswert, wie viele Fragen sich ein Mancher nun stellt. Wichtige Fragen, welche tief in der Gedankenwelt schlummerten sind nun wieder greifbar, es ist nun möglich sich mit diesen auseinander zu setzen 🧘🏽‍♀️ Ohne eine gewisse Neutralität war dies in der Vergangenheit oft nicht denkbar✖️

Zur Selbsterkenntnis gehört ein großes Maß an Disziplin und das Eingeständnis von Schwächen oder  Fehlern, er kann allerdings nicht nur helfen, diese Aufzuarbeiten, sondern auch aus den folgenden Lehren zu profitieren 🧠🌌 Der Katzengold Kraftstein Pyrit kann dabei eine gute Hilfe sein.

 

Ein großes Stück Pyrit. Die Kristalle des sogenannten Katzengolds sind gut sichtbar.
Metallischer Glanz des Pyrit ©Calvin Chai

___________________________________

We introduce the pyrite, an important healing stone 💫

Pyrite belongs to the sulphides with a Mohs hardness of 6.5💡

As an “iron” appearing stone, it strengthens all zodiac signs equally and can be used on all chakras🙌🏽 The pyrite is to be seen as an anchor⚓, it embodies a down-to-earth attitude and is mainly used as a catalyst in our orgonites✨

If you hold a pyrite in your hands 🤲🏽it is remarkable how many questions float through your head. Important thoughts that slept deep in our mind are now tangible again, it is now possible to deal with them🧘🏽‍♀️ In the past, this was often inconceivable without a certain neutrality ✖️

Self-knowledge requires much discipline and the admission of weaknesses or mistakes. Pyrite can not only help through this, but also to benefit from the following lessons about ourself🧠🌌

 

 


 

Fakten zum Pyrit

 

1. Auf Grund des Verwechslungspotentials zum Edelmetall Gold wird Pyrit auch als Narrengold oder Katzengold bezeichnet. Verwechslungen waren früher beispielsweise beim Goldwaschen häufiger; heutzutage ist dies durch einfache Testverfahren kein Problem mehr.

2. Der größte jemals aufgefundene Pyrit-Würfel hat eine Kantenlänge von ca. 30cm.

3. Strahlenförmig auskristalliert kann Pyrit zudem als “Pyrit-Sonne” auftreten.

4. Pyritsteine sind das beste Beispiel zur Veranschaulichung eines kubischen Kristallsystems. Seine Kristalle sind zumeist, insofern nicht ineinander verwachsen vollkommen quadratisch,

5. Pyrit sollte nicht als Wasserstein genutzt werden, da er auf Grund von Kupferbestandteilen giftig ist.

6. Pyrite sind keine geeigneten Schmucksteine, da sie wegen ihrem Kupfergehalt zudem leicht anlaufen. Pyrit-Schmuck ist in der Pflege sehr zeitaufwändig.

 


 

Noch mehr Edelsteine, Orgonite & spirituelle Produkte können Sie hier kaufen: firstonthesun® Online – Shop

Mehr Wissen über die Welt des spirituellen, der Esoterik & der Edelsteine finden Sie hier: Schmuck, Edelstein & Orgonit Wiki